Frühlinssträuße
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  

Statistik für diese Seite
seit 21.03.2007

Rezept hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Überlieferte Fastenspeisen aus alten Fastenkochbüchern.
ein Service von www.osterseiten.de

Plinsen

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 65 Gramm Mehl
  • 2 Löffel Zucker
  • Zitronenzucker
  • 1 Prise Salz
  • ¼ Liter Milch
  • 30 Gramm Butter
  • Zucker

Zubereitung:

Plinsen, das sind sehr dünne, in kleinen Pfannen gebackene Eierkuchen, nach Art der Französischen Eierkuchen (Crepes), die man entweder übereinander gelegt oder jedes gefüllt und zusammengerollt anrichtet.

Man quirlt 4 ganze Eier mit 65 Gramm Mehl, 2 Löffel Zucker, etwas Zitronenzucker, 1 Prise Salz und knapp ¼ Liter lauwarmer Milch gut durch, gibt 30 g zerlassene lauwarme Butter dazu und bäckt von dieser Masse messerrückendicke Plinsen auf beiden Seiten hellbraun, bestreut sie mit Zucker, legt sie übereinander, bestreut die oberste dick mit Zucker, glaciert sie mit der glühenden Schaufel und gibt sie warm zu Tisch.

Oder man füllt jede Plinse mit Johannisbeer- oder Himbeergelee oder mit Apfelmus, rollt sie zuammen, und bestreut sie mit Zucker und glaciert sie mit der glühenden Schaufel.

Eine Anleitung für die Zubereitung von Plinsen von 1912

Die schönsten Osterrezepte
Zur Ubersicht aller Fastenrezepte
ein Service von www.osterseiten.de


Die Osterseiten    (http://www.osterseiten.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.osterseiten.de    -    info@osterseiten.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED

Hier geht's wieder zurück


Postfach  |  Impressum  | Zur Datenschutzerklärung  | Haftungsausschluss/Disclaimer  | Partner