Frühlinssträuße
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  

Statistik für diese Seite
seit 21.03.2007

Rezept hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Überlieferte Fastenspeisen aus alten Fastenkochbüchern.
ein Service von www.osterseiten.de

Reisauflauf (Rezept von 1896)

Zutaten für 10 - 12 Personen:

  • 250 g. Reis
  • 125 g. Butter
  • 8 Eier
  • 125 g. Zucker
  • Zitronenschale und Zimt
  • einige Zwiebäcke
  • 125 g gewaschene und ausgesteinte Rosinen
  • 1 Liter Milch

Zubereitung:

Der Reis wird in Wasser einige Minuten gekocht, abgegossen, mit kochender Milch aufs Feuer gesetzt und, ohne gerührt zu werden, gar und Steif gekocht; dann rührt man die Butter weich, gibt Eidotter, Zucker, Gewürz, den etwas abgekühlten Reis, einige gestoßene Zwiebäcke und Rosinen hinzu, mischt den Schaum durch und bäckt den Auflauf 1 Stunde.

Reisaufläufe können durch verschidenen Zuthaten sehr verändert werden. man kann ihnen statt der Zitrone geriebene Mandeln oder getoßene Vanille zusetzen, oder sie mit Maraskino, Orangenblütenwasser oder Roneau würzen, sie auch mit Schichten von eingemachten oder frischen Früchten in Form füllem und dann backen.

Eine Anleitung für die Zubereitung von Reisauflauf von 1896

Reisauflauf (Rezept von 1909)

Zutaten:

  • 140 g. Reis
  • 210 g. Butter
  • 5 - 6 Eier
  • Zucker nach Belieben
  • ½ Zitrone
  • 1 Liter Milch

Zubereitung:

In einem Liter kochende Milch wird 140 Gr. gebrühter und rein gewaschener Reis mit 70 Gr. Butter weich gekocht.

Den Reis läßt man erkalten, gibt ihn in eine Schüssel, schneidet 140 Gr. Butter hinein und rührt dies, bis es leicht und schaumig ist, dann schlägt man 4 - 6 Eidotter, einen nach dem andern, daran, gibt Zucker nach Belieben dazu, reibt etwas Zitronenschale hinein und hebt zuletzt den Schnee von den Eiern leicht darunter. -

Eine Form bestreicht man mit Butter, füllt die Masse hinein und bäckt sie eine Stunde im Rohre oder siedet sie eine Stunde im Dunste. Gebacken wird der Auflauf in der Form zu Tische gebracht. - Man gibt Vanille, Himbeer- oder Hagebuttensauce dazu.

Eine Anleitung für die Zubereitung von Reisauflauf von 1909

Die schönsten Osterrezepte
Zur Ubersicht aller Fastenrezepte
ein Service von www.osterseiten.de


Die Osterseiten    (http://www.osterseiten.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.osterseiten.de    -    info@osterseiten.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED

Hier geht's wieder zurück


Postfach  |  Impressum  | Zur Datenschutzerklärung  | Haftungsausschluss/Disclaimer  | Partner