Häschen haben es vollbracht

Häschen haben es vollbracht

Häschen beginnen ihren Lauf,
geht am Morgen die Sonne auf,
werden steif die Ohren spitzen,
eifrig durch grüne Wiesen flitzen.

Springen auf Wegen kreuz und quer,
schleppen Weidenkörbe, die schwer,
verstecken flink - husch, husch.
einige Eier unter dem Rosenbusch.

Rote und blaue mit Schleifenband,
werden sorgsam gelegt auf die Bank
und zum weißen Puppenwagen,
werden verzierte Schokoeier getragen.

Überall, wo eine überdachte Ecke,
bauen sie Nester als Verstecke,
im Laufen zählen sie geschwind -
ob ein Nest für jedes Kind.

Schmetterlinge fliegen herbei,
freuen sich über jedes Osterei.
Lila Veilchen und gelbe Narzissen,
beobachten alles aus Gräserkissen.

Und ein kleiner neugieriger Spatz,
fliegt eilig vor, - macht einen Satz,
will wissen was die grauen Hasen,
gelegt in Büschen und in den Rasen.

Herzlich darüber die Sonne lacht,
Häschen haben es rasch vollbracht
versteckten bunt bemalte Eier -
am frühen Morgen zur Osterfeier.

Autor: Grete Schicke
Titel: Häschen haben es vollbracht
Copyright: © Grete Schicke, 31084 Freden / Leine
eingesandt von Grete Schicke
Brief eingegangen am: 30.12.2006
eMail: kontakt@grete-schicke.de
Internet: http://www.grete-schicke.de/

http://www.osterseiten.de/ostergedichte/haeschen-haben-es-vollbracht/home.html

Die Osterseiten    (http://www.osterseiten.de)
copyright © by www.osterseiten.de    -    info@osterseiten.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED