Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau

Osterrezepte

  1. Apfelstreuselkuchen gefüllt
  2. Badischer Osterfladen
  3. Bäuerlicher Osterkuchen
  4. Basler Osterfladen
  5. Böhmisches Osterbrot
  6. Cassis-Vanilla Osternest
  7. Colomba-Teig Grundrezept
  8. Das Original Osterlamm Rezept
  9. Englische Osterbrötchen
  10. Feiner Osterkranz
  11. Frühstückshäschen
  12. Gewickelte Ostertorte
  13. Griechischer Osterkranz
  14. Großer Eierkranz
  15. Hefe-Quark- Osterzopf
  16. Hot Cross Buns (Osterbroetchen)
  17. Italienische Ostertorte
  18. Korsische Osterküchlein
  19. Kräutlsuppe
  20. Leipziger Osterfladen
  21. Neapolitanischer Osterkuchen
  22. Osterbinsen
  23. Osterbrot I
  24. Osterbrotauflauf mit Erdbeeren
  25. Osterbrot mit Kräutern
  26. Osterbrot nach griechischer Art
  27. Osterbrot (nach Johanna Joerges)
  28. Osterbrot nach russischer Art
  29. Osterfladen mit Spinat
  30. Osterfladen nach Schweizerart
  31. Osterhase
  32. Osterhasen- oder Osterlammkuchen
  33. Osterhasen-Torte
  34. Osterkaese ungarisch
  35. Osterkekse
  36. Osterkranz mit Mandeln
  37. Osterkuchen
  38. Osterlämmchen
  39. Osterlämmer
  40. Osterlamm
  41. Osterlamm I
  42. Osterlamm aus Marzipan
  43. Osterpinze
  44. Oster Schokoladen Kuchen
  45. Ostertäubchen aus Hefeteig
  46. Oster-Zuckerbrot
  47. Sprüngli- Biskuithasen
  48. Süsser Osterkuchen
  49. Würziges Osterbrot

Tip

www.feiertagsgedichte.de
Anzeigen

Osterrezept hinzufügen  |  PDF Datei erstellen  |  Druckversion starten  |  Zurück

Die schönsten Osterrezepte
ein Service von www.osterseiten.de

Feiner Osterkranz
(für 12 Stück)

Rezept 1
Feiner Osterkranz

Für den Teig:
100 ml lauwarmes Wasser,
20 g Hefe,
150 g Mehl,
1 EL Zucker,
1 Prise Salz,
40 g Butter,
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone und einer Orange

Für die Füllung:
100 g Korinthen,
150 g Rosinen,
75 g gemahlenene Mandeln,
75 g Zucker,
2 EL Wasser,
1 TL gemahlenen Zimt,
1 TL gemahlenen Muskat,
1 Ei,

Außerdem: Mehl zum Ausrollen

Zum Bestreichen: 1 Ei,
100 g Aprikosenkonfitüre

Zubereitung:
Aus Wasser, Hefe, Mehl, Zucker, Salz, Butter, Zitronen- und Orangenschale, einen Hefeteig zubereiten. Den Teig zugedeckt so lange gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Die Korinthen und die Rosinen in ausreichend warmem Wasser etwa 30 Minuten quellen lassen.

Die Mandeln mit dem Zucker, dem Wasser, den Gewürzen und dem Ei verrühren. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 15x50 cm ausrollen. Die Mandelmasse auf den Teig streichen und mit den gut abgetropften Korinthen und Rosinen bestreuen.

Den Teig von beiden Längsseiten her zur Mitte hin so übereinanderschlagen, dass drei Teiglagen entstehen.Den Teigstrang der Länge nach durchschneiden, die beiden entstandenen Teigstränge so umeinanderwickeln, dass die Schnittflächen oben bleiben. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem Kranz formen, die Enden zusammendrücken.

Das Ei verquirlen und den Kranz damit bestreichen. Nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen. Anschließend im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C, Gasherd: Stufe 3) auf der mittleren Einschubschiene backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und mit durch ein Sieb gestrichener Aprikosenkonfitüre bestreichen.

Quelle: unbekannt


www.osterseiten.de würde sich freuen, wenn jemand weiss woher das Rezept stammt.

Rezept 2
Feiner Osterkranz

Für den Teig:
750 Gramm Mehl; gesiebt, 175 Gramm Zucker, 2 Packung Trockenhefe, 1 Prise Salz, 175 Milliliter lauwarme Milch, 200 Gramm Butter, 1/8 Liter Saure Sahne, 2 Eier, 300 Gramm Rosinen, 100 Gramm Korinthen, 100 Gramm Mandelstifte, 1 Eigelb, ca. 2 Esslöffel Milch

Zubereitung:
Mehl in eine Backschuessel sieben, Salz zugeben, eine Mulde druecken, die Hefe hineinstreuen, mit etwas Mehl vermischen, lauwarme Milch und Sahne einruehren. Die leicht geschmolzene Butter mit dem Zucker und zwei Eiern in die Schuessel geben und mit dem Knethaken zu einem Hefeteig verarbeiten. Mindestens 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Platz gehen lassen. Danach eingeweichte Rosinen, Korinthen und Mandelstifte unter den Teig kneten. Der wird in zwei etwa 50cm lange Rollen geteilt, die abgedeckt weitere 30 Minuten zugluftfrei gehen muessen. Dann beide Straenge verdrehen und als Kranz auf ein Blech legen.

Mit in Milch geschlagenem Eigelb ueberziehen, 15 Minuten ruhen lassen und auf der mittleren Schiene 30-40 Minuten bei 200°C backen.

Inhalt des 2. Rezeptes mit freundlicher Unterstützung von
www.webkoch.de