Osterbrot mit Kräutern

Für den Teig:
500 g. Weizenvollkornmehl, 30 g. Hefe, ¼ l Milch,
2 Bund Gemischte Kräuter, 1 EL Naturjoghurt
2 EL Kürbiskernöl, oder ein anderes Planzenöl,
1 Ei, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde formen, Hefe hineinbröckeln, lauwarme Milch zugiessen. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem "Vorteig" verrühren. Vorteig abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. _briges Mehl mit Vorteig vermischen und zu Teig kneten.

Kräuter waschen, fein hacken. Dann Joghurt, Öl, Salz und Pfeffer unter den Teig kneten. Zuletzt feingehackte Kräuter untermischen. Hefeteig zu drei gleich grossen Kugeln formen. Teigkugeln im Dreieck nebeneinander auf gefettetes Blech setzen, ca. 15 Minuten gehen lassen, bis sie das doppelte Volumen erreicht haben. Brot im Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 °C ca. 40 Minuten backen.

Kürbiskernöl ist eine Spezialität der Steiermark in Österreich.

Es wird aus gerösteten Kürbiskernen gepresst und hat einen feinen,
nussartigen Geschmack. Angebrochene Flaschen im Kühlschrank
aufbewahren!


Die Osterseiten    (http://www.osterseiten.de)
copyright © by www.osterseiten.de
e-mail: info@osterseiten.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED